Home / Produktionen / Der Kaiserin neue Kleider

 

nach Hans Christian Andersen
zum 20. Bühnenjubiläum der Theaterkiste

Bearbeitung und Regie: Alexandra Hofer

Man stelle sich vor: Eine Kaiserin mit dem unbändigen Wunsch zu gefallen, zwei gewitzte Betrüger und ein ganzer Hofstaat, der sich nicht traut, die offensichtliche Wahrheit auszusprechen. Hans Christian Andersens Kunstmärchen „Des Kaisers neue Kleider“ von 1837 zählt zu seinen bekanntesten Texten und ist eigentlich kein Märchen im strengen Sinne. Das Märchen über die Differenz zwischen Sein und Schein, ist noch heute ein schlagendes Sinnbild für soziale Verblendungszusammenhänge aller Art. Wie im Märchen ist auch in unserer Welt eigentlich alles recht offensichtlich. Es wird  gezeigt mit welcher Mühelosigkeit  selbst die dreisteste Unwahrheit ihr Ziel erreicht und die Öffentlichkeit zum Narren hält. Die Unwahrheit wird als eine Art von Kollektivhypnose beschrieben, der sich der Einzelne nicht entziehen kann.
Am Ende steht ein Staatsoberhaupt blamiert vor seinem Volk: zwar nicht bis auf die Knochen, aber bis auf die Unterhose.

Verlockend ist der äußere Schein. Der Weise dringet tiefer ein.
(Wilhelm Busch)

Auf der Bühne
Hau: Johanna Senn
Ruck: Julian Pichler
Kaiserin: Doris Wieser Lun
Minister: Alfred Niederstätter
Schneider: Florian Unterhofer
Dienerschaft: Gerdi Gufler, Anna Rottensteiner, Ute Spögler Walzl, Astrid Treibenreif
Köchin: Myriam Stein Vigl
Magd: Veronika Lun
Jäger: Stefan Walzl
Dichter: Astrid Treibenreif
Kind: Felix Walzl

Hinter der Bühne
Bühnenbild & -bau: Stefan Walzl
Kostüme & Requisiten: Veronika Lun, Wilhelmine Piazzesi & Gerdi Gufler?
Lichttechnik: Johannes Patreider
Maske: Katia Volcan Tauferer, Marion Spögler, Judith Gamper Roncat & Monika Vigl Winkler
Theaterbar:  Manuel Schweigkofler & Team
Grafik und Web: Studio Creation
Gesamtleitung: Doris Wieser Lun

Aufführungen im Vereinshaus „Peter Mayr“  in Lengmoos

Termine
Freitag, 4. November um 20 Uhr (Premiere)
Sonntag, 6. November um 18 Uhr
Freitag, 11. November um 20 Uhr
Samstag, 12. November um 20 Uhr

Kartenreservierungen
Tourismusverein Ritten – Tel. 0471 356100
Mo. – Fr. 8.00 – 18.00 Uhr, Sa.: 9.00 – 12.00 Uhr

Abendkassa
1 Stunde vor Aufführungsbeginn

Eintritt
9 € für Erwachsene,
5 €  für Kinder

Danke
Die Theaterkiste Lengmoos bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren,
der Gemeinde Ritten, dem Verband der Vereine Lengmoos, dem Tourismusverein Ritten und der Firma Loacker.

Ein herzliches Dankeschön auch dem Geschäft Frilo, der Metzgerei Pöhl, dem Gemüsegeschäft Prader,
Jakob’s Backstube und dem Pfoshof, die allerlei Köstlichkeiten fürs Premierenbuffet spendiert haben.

Bericht in der “Dolomiten” vom 08.11.2016